Probleme beim Buchen?

Zu unserem Bedauern haben manche App-Nutzer*innen zurzeit mit Buchungsproblemen zu kämpfen. Zeitweise bockt das Reservationssystem und antwortet mit Fehlermeldungen. Was tun? Oft hilft ein zweiter, dritter oder vierter Versuch. Gelingt das Buchen über die App auch dann nicht, nehmen Sie das Telefon zuhilfe. Über die Nummer 076 761 90 90 erreichen Sie das EBuxi-Auto oder unseren Telefon-Pikettdienst.

Zusammen mit unserem Systemlieferanten sind wir dran, die Störungen der Bestellsoftware rasch zu beheben. Unterdessen danken wir für Ihre Geduld.

Wandern mit EBuxi

Hinaus in die Natur! Mit EBuxi bringt die Frühlingswanderung in der reizvollen Umgebung von Herzogenbuchsee noch mehr Genuss. Denn das Ortsbustaxi bringt Sie direkt an einen Ausgangspunkt abseits des grossen Verkehrs. Und von einem anderen Punkt an der Peripherie von Buchsi oder Niederönz auch wieder zurück, wenn die Glieder müde geworden sind. Zwei erste Wandertipps finden Sie hier. Der erste führt nach Steinhof und dem Burgäschisee, der zweite vom Önzberg zum Inkwilersee.

Fahren ohne Maske

Ab sofort sind Sie mit oder ohne Schutzmaske bei uns willkommen. Gleich wie im öffentlichen Verkehr ist am 1. April auch bei EBuxi die Maskenpflicht dahingefallen. Im Fahrzeug wird die Trennscheibe zwischen Fahrersitz und Passagierraum vorderhand noch belassen.

Thörigen besser bedient

Sie möchten am Samstag- oder Sonntagabend von Thörigen oder Bettenhausen nach Herzogenbuchsee reisen oder umgekehrt? Neu ist dies bereits ab 18 Uhr möglich statt erst ab 20 Uhr. Damit erfüllt EBuxi ein Kundenbedürfnis, da am Wochenende der letzte Bus der Linie 52 Buchsi bereits um 18.09 Uhr verlässt. EBuxi verbindet Thörigen und Bettenhausen inklusive Bollodingen mit Herzogenbuchsee in einem Versuchsbetrieb, der bis Ende Oktober dauert. Er wird von den beiden Gemeinden finanziell mitgetragen und schliesst vor allem die abendlichen Lücken des Busverkehrs.

Ihr Vierbeiner reist mit

Sie wollen Ihren Hund ins EBuxi-Auto mitnehmen? Kleine Hunde (bis 30 cm Risthöhe) sind ab sofort und kostenlos zugelassen, wenn Sie sie auf dem Schoss oder in einem Behälter mitführen. Dasselbe gilt wie bisher für andere Kleintiere. Grössere Hunde bleiben aus Platz- und Sicherheitsgründen vom Transport ausgeschlossen.

«Das tut uns gut»

«Eine sinnstiftende Arbeit – für ihr Dorf und für nachhaltige Mobilität»: So beschreibt das VCS-Magazin die Arbeit der Fahrerinnen und Fahrer von EBuxi. Die Zeitschrift des «grünen» Verkehrsclubs porträtiert das Rufbustaxi als Musterbeispiel für Freiwilligenarbeit. «Man erhält viel Dankbarkeit», zitiert sie die Fahrerin Elisabeth Flückiger. «Das tut auch uns Fahrerinnen und Fahrern gut.»
Lesen Sie den ganzen Bericht hier.

Partner mit an Bord

Zum Glück besitzt EBuxi Partner und Sponsoren. Denn Fahrteinnahmen und Gemeindebeiträge allein reichen noch nicht für einen selbsttragenden Betrieb. Neu ist eine Partnerschaft mit Bystronic; sie umfasst auch Gratisfahrten für Mitarbeitende und Gäste des führenden lokalen Unternehmens. Erneuert und noch ausgeweitet ist zudem die Partnerschaft mit der Raiffeisenbank Wasseramt-Buchsi. Ausser die Kund*innen überzeugt das innovative Mobilitätskonzept von EBuxi also auch die Wirtschaft.

EBuxi als Musterbeispiel

«Intelligente Städte» oder «Smart Cities» sind in vieler Munde. In einem Beitrag im «Echo der Zeit», der täglichen Informationssendung von Radio SRF, hat die Berner Uni-Professorin Heike Mayer EBuxi in diesem Zusammenhang als Musterbeispiel genannt. Von der Radiojournalistin nach Beispielen gefragt, wie digitale Technik auch auf dem Land erfolgreich zu besserer Lebensqualität beiträgt, nannte die Wirtschaftsgeografin als erstes das EBuxi-Ortsbustaxi im Raum Herzogenbuchsee. «Im ländlichen Raum ist es vielleicht noch wichtiger, smarter zu werden, als in grossen Städten», sagte Mayer. Mit dem ganz einfach über eine App buchbaren elektrischen Ortsbus-Shuttle seien auch entlegene Quartiere einfach erreichbar. Und dies, der Vision der «Smart City» gemäss, «energieeffizent, ressourcenschonend und mit wenig Emissionen».

Hören Sie den Beitrag im «Echo der Zeit» vom 7. Januar 2021 hier.

Voller Service auch an Festtagen

EBuxi fährt auch über Weihnachten und Neujahr zu den normalen Betriebszeiten –  bis 01.40 h in den Nächten Freitag/Samstag (also auch Silvesterabend) und Samstag/Sonntag, an allen übrigen Tagen bis 0.40 Uhr. Wir halten dich auch über die Festtage mobil und freuen uns, dich im EBuxi-Fahrzeug zu begrüssen.

Komm am 28. November!

Nicht verpassen: Am 28. November gibt’s nach einjährigem Unterbruch wieder einen «Buchsi-Sunntig zum Lädele». Und da ist auch EBuxi mit dabei. An unserem Stand im Kornhauspark kannst du an einem Wettbewerb teilnehmen, im EBuxi-Minivan probesitzen und mit den Menschen hinter diesem einzigartigen Nonprofit-Betrieb ins Gespräch kommen. Die Mitglieder des Vereinsvorstands helfen dir von 11 bis 17 Uhr auch, die kostenlose Bestell-App auf deinem Handy einzurichten.