App: nun auch Vorbuchen möglich

Neben der Sofortbuchung erlaubt unsere Bestell-App ab sofort auch Vorreservationen. Solche sind bis zu sieben Tage vor der gewünschten Fahrt möglich. Diese Funktion wertet die App spürbar auf.

Bei EBuxi wird die App zurzeit ausschliesslich in der Fahrerausbildung verwendet. Die Fahrerinnen und Fahrer finden sie im Google Play Store (für Android) und im Apple Store (für iOS) unter dem Suchbegriff «Flow on demand». Auf den Start von EBuxi am 27. April hin wird der Download dann öffentlich angeboten, mit QR-Codes auf Werbemitteln und auch über die Website.

Der Abholdienst wird zunächst auf der Basis von rund 200 Haltepunkten in Herzogenbuchsee, Nieder- und Oberönz funktionieren. Die Fahrgäste erwarten das Fahrzeug zur vereinbarten Zeit eventuell einige Häuser von ihrer Wohnadresse entfernt. Als «Rückfallebene» wird die Fahrer-App zusätzlich deren Wohnadresse und gegebenenfalls Telefonnummer anzeigen. Diese wichtige Zusatzfunktion wird voraussichtlich ab dem zweiten Betriebsmonat zur Verfügung stehen. Zum Überbrücken der «Durststrecke» verspricht der Softwarelieferant Shotl eine Übergangslösung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.