EBuxi-Fahrer/-innen bleiben à jour

Auf der Höhe der Zeit bleiben – das gilt auch für das freiwillige Fahrpersonal von EBuxi. An zwei Weiterbildungs-Halbtagen haben sie im und um das Feuerwehrgebäude von Herzogenbuchsee ihre Manövrierfertigkeiten erweitert, sich mit der Betriebsinformatik beschäftigt und ihre Ortskenntnis trainiert. Zwar weist in der Regel die App den Weg, doch sich allein darauf zu verlassen, ist nicht immer ratsam. Mit Freude und Eifer haben die rund 40 derzeit aktiven Fahrerinnen und Fahrer mitgemacht. Das Ziel des diesjährigen Ausbildungstags: den geschätzten Kundenservice weiter zu verbessern.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.