Gut gestartet: die ersten zehn Tage

300 Passagiere hat EBuxi in den ersten zehn Betriebstagen befördert. Die meisten von ihnen haben das Ortsbustaxi pünktlich, zufrieden und oft sogar begeistert verlassen. Der Start ist also geglückt – trotz der Tücken der Fahrzeuginformatik, an die sich die 55 freiwilligen Fahrerinnen und Fahrer noch gewöhnen mussten und die auch noch mit einigen Mängeln behaftet war.

Bereits am ersten offiziellen Betriebstag – Sonntag 28. April – nutzten mehr als 30 Personen den elektrischen Nissan-Minivan. Bisheriger Spitzentag war der Samstag, 4. Mai. Vor allem am späteren Abend war der Zustrom so gross, der Fahrer mit der Routeneingabe in die App nicht mehr nachkam und «auf Sicht» fuhr. Bereits etwa jede dritte Fahrt wird mit der App gebucht. Dies hat grosse Vorteile sowohl für Fahrgäste als auch für das Fahrpersonal. Die Flow-App wurde bereits mehr als 300-mal heruntergeladen. Alle Anrufe aufs Bestelltelefon 076 761 90 90 gelangen vorerst zu den Fahrerinnen und Fahrern, vorgesehen ist aber die Übergabe an eine Telefonzentrale mindestens zu Bürozeiten.

Noch nicht zum Einsatz kam bisher die E-Rikscha. Dafür gilt es auf besseres und wärmeres Wetter zu warten.

1 Antwort
  1. Rolf Iseli
    Rolf Iseli sagte:

    Am 9.Mai morgens bin auch ich gestartet. Teils waren wir froh dass wir zu zweit ekeinen Hilfestellungen, besonders Aeltere oder Behinderte happy macht, das ist auch die Beste Werbung für EBuxi! Danke Donat! Liebe Güsse Rolf

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.